10. Februar 2015 – Tag der Kinderhospizarbeit

Am 10.Februar 2015 ist bundesweiter „Tag der Kinderhospizarbeit“. Dieser Aktionstag hat das Ziel, auf das Thema
„Sterben und Tod von Kindern“ und auf die Situation von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Familien hinzuweisen. So soll dieses Thema weiter aus der Tabuzone herausgeholt und in die Gesellschaft getragen werden.
Überdies informiert er über die Angebote der Kinder- und Jugendhospizarbeit. In vielen Städten weisen Organisationen mit Veranstaltungen und Aktionen auf ihre Arbeit und die Situation von betroffenen Familien hin. „Grüne Bänder“ an z.B. Autos, Bäumen, Taschen oder Fenstern zeigen die Solidarität der Bevölkerung mit der Kinderhospizarbeit. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.deutscher-kinderhospizverein.de.
Auch der Förderverein KinderLeben unterstützt die Kinderhospiz-Arbeit in Deutschland und möchte anlässlich des Tages der Kinderhospiz-Arbeit mit einer kleinen Pin-Aktion auf die Situation betroffener Familien mit unheilbar kranken Kindern aufmerksam machen. Doch statt grüner Bänder gibt es von uns süße Teddybären-Pins. Schickt einfach eine PN mit Name und Postadresse an info@kinderleben-hamburg.de und ihr bekommt einen unserer neuen KinderLeben-Pins zugeschickt.

Teddy Pin_mit Schriftzug

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »