Entstehung

Wie KinderLeben zu dem wird, was es sein soll:

ein Ort der Ruhe, der Stille, der Trauer, der Nähe – des Ankommens.

Noch gleichen die Räume, in die das ambulante Kinderhospiz einziehen wird, einer Baustelle. Zwischen Handwerkern, Planungen und einer Baustelle entstehen Ideen für die Hospizarbeit mit Kindern.

Ester Peter und Andreas Laudenbach geben bildlich Einblick in den Werdegang einer sozialen Einrichtung:

Ester Peter und Andreas Laudenbach bei den Planungen des Umbaus.

Die KinderLeben-Initiatoren Ester Peter und Andreas Laudenbach bei den Planungen des Umbaus.

Willkommen bei KinderLeben – der Empfangsbereich

Willkommen bei KinderLeben – der Empfangsbereich

Ein Cafébereich soll in dem Turm entstehen.

Das Fenster zum Himmel: Ein Cafébereich soll in dem Turm entstehen.

Ester Peter im ständigen Austausch mit den Handwerkern.

Baustellen-Blues: Ester Peter im ständigen Austausch mit den Handwerkern.

In der ersten Etage entsteht derzeit ein Seminarraum...

In der ersten Etage entsteht derzeit ein Seminarraum...

Ester Peter und Andreas Laudenbach haben große Pläne mit KinderLeben.

Ester Peter und Andreas Laudenbach haben große Pläne mit KinderLeben.

Eine Antwort to “Entstehung”

  1. Britta Dammann Says:

    Liebe Frau Peter,
    weiterhin alles Gute für Ihr Projekt! Ich komme sehr gerne zur Einweihung!

    Es grüßt Sie herzlich aus Hamburg Bramfeld

    Britta Dammann, Dipl.-Pflegewirtin (FH)
    Inhouse Consulting Norddeutschland
    Erntingweg 1b
    22179 Hamburg
    (040) 870 85 450


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: